Emo

Historie

Historie
 1970    
Klaus Dieter Hermann arbeitet als freier Konstrukteur im Bereich der Handpreisauszeichnung.
     
 1980   Erste Patente für revolutionäres contact-Gerät.
     
 1982   Gründung K - D Hermann GmbH. Ende 1982 sind 3 Mitarbeiter tätig. Die ersten zwei Etikettenproduktmaschinen werden in Betrieb genommen.
     
 1984   Gründung des K - D Hermann Besitzunternehmens. Bezug des ersten Firmengebäudes in der Hainbrunner Straße in Hirschhorn. Beginn des Vertriebes von contact-Produkten auf dem amerikanischen Markt.
     
 1986   Errichtung des Neubaus in der Hainbrunner Straße in Hirschhorn.
     
 1988   Gründung der KDH contact-Etikettiergeräte Etiketten GmbH mit Sitz in Neckarsteinach. Die ersten Maschinen zur Herstellung von Industrieetiketten werden aufgestellt.
     
 1989   Beginn der Industrieetikettenproduktion. Im Bereich Preisauszeichnung rasche Ausweitung des Vertriebsnetzes. Kontinuierliche Erhöhung der Mitarbeiterzahl und Vergrößerung des Maschinenparks, der Leistungsfähigkeit sowie der Sortimentsvielfalt.
     
 2001   Martin Hermann wird Mitgeschäftsführer.
     
 2002   Die Euroeinführung ermöglicht eine starke Expansion.
     
 2005   Übergabe der Alleingeschäftsführung der K-D Hermann GmbH und KDH contact-Etikettiergeräte Etiketten GmbH von Klaus Dieter Hermann an Martin Hermann. Gewinnung weiterer Vertriebspartner im Inland und Erhöhung der Marktanteile.
     
 Heute   contact-Produkte werden in nahezu alle Industrienationen geliefert. Inzwischen sind im Stammwerk Hirschhorn 95 Beschäftigte tätig. Über 100 Vertriebspartner im In- und Ausland betreuen hunderttausende Endkunden.

contact verfügt über zahlreiche Patente und zeichnet sich durch ein abgerundetes Produktions- und Lieferprogramm aus: alles aus einer Hand. Inzwischen gehört das Unternehmen zu den weltweit größten Betrieben seiner Branche.